Thursday, January 26, 2006

Wir sind ganz bestimmt nicht Papst

Ein kleiner Ausschnitt von Benedikts Rundbrief, der gestern veröffentlicht wurde.
ENZYKLIKADEUS CARITAS EST VON PAPST BENEDIKT XVI.
AN DIE BISCHÖFE AN DIE PRIESTER UND DIAKONE
AN DIE GOTTGEWEIHTEN PERSONEN UND AN ALLE CHRISTGLÄUBIGEN ÜBER DIE CHRISTLICHE LIEBE

ERSTER TEIL /DIE EINHEIT DER LIEBE IN SCHÖPFUNG UND HEILSGESCHICHTE
„Deshalb ist der trunkene, zuchtlose Eros nicht Aufstieg, ,,Ekstase’’ zum Göttlichen hin, sondern Absturz des Menschen. So wird sichtbar, daß Eros der Zucht, der Reinigung bedarf, um dem Menschen nicht den Genuß eines Augenblicks, sondern einen gewissen Vorgeschmack der Höhe der Existenz zu schenken — jener Seligkeit, auf die unser ganzes Sein wartet."


Der Begriff „Absturz" ist gar nicht mal so doof gewählt, aber „Eros bedarf der Zucht, der Reinigung"?? Und was dann? Nur noch Kuschelsex?

Dank an Joshuatree für diese Themenanregung!

1 Comments:

Anonymous Joshuatree said...

In einer von mir spontan initiierten Blitzumfrage sprachen sich 100% der befragten Frauen dafür aus, daß sie sich Erotik mit ihrem Mann und einem frisch gereinigten Eros durchaus gemeinsam vorstellen könnten.

Der Papst ist doch immer wieder für Offenheit, Realitätsinn und seine revolutionären Ideen gut!

12:53 AM  

Post a Comment

<< Home