Monday, April 17, 2006

Adios Amigos!

Ostermontag ist ein prima Tag dafür. Adieu Bloggossphäre!

Fazit I: Ein halbes Jahr Worte im Internet haben Spaß gemacht, über Kommentare und nette E-Mails habe ich mich immer sehr gefreut, vielen Dank an alle - das war eine schöne Zeit!

Fazit II: Schnelles Begeisterungsfeuer und dann stetig kleiner werdende Flammen sah ich auf meiner Spielwiese der Gedanken, und die Konsequenz ist nun ein großer Eimer Wasser.

Da das Internet mich seit fast zehn Jahren fasziniert, werde ich nicht ganz aussteigen und weiterhin meine ehemalige, seit vielen Jahren im Netz stehende, Bewerbungshomepage www.eins60.de online lassen, dort ist seit langer Zeit ein Relaunch geplant, vielleicht wird es ja in nächster Zeit etwas.

Und natürlich werde ich weiterhin Eure Blogs lesen - und mich eventuell irgendwann wieder in diese erstaunliche Gemeinschaft einreihen! Bis dahin - alles Gute!

Tot ziens! Dag! Auf Wiedersehen!

Emma


Ein Album des Tages zum Schluss: The Kooks! Ganz groß!!

Thursday, April 13, 2006

Abpfiff

Ecke für Bayern in der Ecke der härtesten Pauli-Fans: Pfiffe, Pfuirufe, Buhrufe, Pizarro wackelt überheblich zum Ball und zeigt den Pauli-Fans den ausgestreckten Mittelfinger. Froh kann er sein, dass Security anwesend ist, froh kann er sein, dass nicht innerhalb von zwei Sekunden zweihundert Paulianer auf ihn springen, um ihn zu lynchen. Pizarro macht das Tor, eine unerträgliche Genugtuung für den Dämlack.

Endstand 0:3, und diese bloßen Zahlen zeigen nicht die Wirklichkeit. Auf der FC-Bayern-München-Website heißt es:
Die Bayern begannen engagiert und ließen bei den Hausherren und den Fans auf den Rängen zunächst keine Euphorie aufkommen.
Der Schreiber dieser Zeile war entweder nicht im Stadion oder muss etwas mit den Ohren haben.
Und zur ersten Halbzeit:
Die Hamburger konnten das Spiel im Mittelfeld jetzt ausgeglichen gestalten und waren den Gästen nahezu ebenbürtig.
Ähem. Der Schreiber dieser Zeile war entweder nicht im Stadion oder muss etwas mit den Augen haben.

Nach dem Schlusspfiff bedrückte Gesichter, Tränen aber auch Jubel und wieder und wieder Fangesänge – was für ein Spiel!! Nur wird es ab jetzt kritisch für den St. Pauli. Jetzt geht der härteste Kampf erst los.

Song des Tages: Donavon Frankenreiter, „On My Mind“