Saturday, September 30, 2006

Doch schon da

Unser Sohn! Geboren am 20.9.2006.
4,5 Wochen zu früh, Geburtsdetails erspare ich mir und Euch an dieser Stelle - das Wichtigste: Er ist gesund und endlich bei uns zu Hause!
Verrückt vor Glück melde mich für die nächste Zeit ab. Es gibt andere Dinge zu tun.

Friday, September 15, 2006

1 Meter 4 und Deppenmagnet

Da bin ich wieder - nach drei Wochen Urlaub, die ich zwar in Hamburg verbrachte, doch geistig und schriftlich abwesend war, mag ich nun wieder ins Netz gehen. Drei Wochen gehen schnell herum, wenn man pro Tag ein bis zwei Stunden liest, schläft, Freunde trifft, malt, Klavier spielt oder auch einfach nur mal herumdöst.

Und dann natürlich noch die Vorbereitungen für den Nachwuchs - Wickelkommode auspacken, feststellen, dass sie kaputt ist, feststellen, dass der sauteure Babyladen auch noch in Bezug auf Kundendienst Schrott liefert, um dann zu Ikea zu fahren um dort für ein Viertel des Preises zuzuschlagen. Aufgebaut ein bisschen schief das Ganze, aber es steht.

Wieder einmal musste ich in den letzten drei Wochen erkennen, dass ich kein Freund von öffentlichen Verkehrsmitteln bin. Da ich mit 1,04 Metern Bauchumfang aber nicht mehr aufs Fahrrad steigen mag und mich hinterm Steuer eines Autos inzwischen ebenfalls nicht zu Hause fühle, bleibt mir keine große Wahl, als Bus und Bahn zu nutzen und den vor ein paar Tagen mit Freundin J. besprochenen „Deppenmagnet" zu spüren, den ich mit mir herumtrage.
Sei es, dass der große Mann neben mir fast meinen linken Oberschenkel belegt, das Gör vor mir den Walkman mit ziemlicher Scheißmusik dermaßen auf Anschlag dreht, dass man das Gefühl hat, man würde mit den Ohren an den Fernseher gepresst sitzen und sich zwanzig MInuten eine Bildstörung reinziehen - oder einem Rucksäcke, Schirme oder Ellenbogen in den Rücken oder ins Gesicht gebohrt werden. Feuchter Atem im Nacken ist auch schön. Vor allem, wenn rundherum noch drei Meter Platz vorhanden ist.

Ansonsten ist aber alles gesund und rund -
Joshuatree - vielen Dank der besorgten Nachfrage, hier ist die Bestätigung, dass es mir prima geht!
Ann-Christin - wie war die erste Bikram-Yoga-Stunde? Esoterikfrei?
brittbee - wie war/ist es in Portugal? Danke für's Mitfiebern - Stichtag ist in fünf Wochen, 22.10.


Ein bisschen übel nehme ich dem Lütten, dass er sich zeitlich so platziert hat, dass das Pearl-Jam-Konzert in Berlin für mich ausfällt.







Und bei so etwas würde ich auch gern mal wieder in den vordersten Reihen stehen: