Friday, June 08, 2007

Teig im Kopf

Vielleicht liegt es daran, dass ich albern bin, immerhin steht ein leeres Martiniglas vor mir. Vielleicht liegt es auch daran, dass diese Werbung einfach albern ist. Am schlimmsten finde ich gar nicht die Überschrift, sondern den ganzen Mist, der kleingedruckt ist: „Mühe allein genügt nicht“ und: “Die steht wie eine Eins. Und sieht auch nach dem Anschnitt noch akkurat und lecker aus.“ Akkurat. Hallo? Derjenige der das verbockt hat, verdient ein paar hirnaktivierende Schläge. Welche Werbeagentur hat eigentlich Hansano als Kunden? Oder läuft das firmenintern?




So kann ich das für heute nicht stehen lassen. Hier noch drei Videos von einer der wohl besten Bands aller Zeiten:







6 Comments:

Anonymous Zmivv said...

:-D
Toll.
Hört sich an wie ein Werbeprospekt von Pfizer.

4:48 AM  
Anonymous Joshuatree said...

a) Auf der Seite des Herstellers wird angeboten, sogar das Logo herunterzuladen. Hybris sollte nach "Wallenstein" kein Tabuthema mehr sein.

b) Die Kürbisse waren und sind (vielleicht) wieder genial. Warum nur habe ich Lust, wieder nach Joy Division zu kramen? Mir ist gerade der Titel Ihres dritten Videolinks entfallen (Killer in you, Killer in me) - wie heißt der Song? Sorry, ich bin 42, komme gerade mit der Familie von einem Rosenstolz-Konzert. Danke für Ihr Verständnis.

11:09 PM  
Anonymous kid37 said...

Die Pumpkins sollen am live "am Ring" sehr gut gewesen sein. Mich ließ man ja daheim. Beim nächsten Mal vergnüge ich mich lieber mit so einer Hilfe von Hansano, ich bin ja schließlich auch nicht mehr der Jüngste.

@ Joshuatree: "Disarm"

11:06 AM  
Anonymous Joshuatree said...

@Kid: Danke!

10:40 PM  
Blogger eins60 said...

@ zmivv: „Das Unternehmen für Gesundheit und Tiergesundheit"??
@ joshuatree: Genau, „Disarm“ - ich konnte mich zwischen so einigen Songs kaum entscheiden. Das hat mit dem Alter nix zu tun. Macht aber auch nichts. Ich habe neulich drei Tage über den Nachnamen eines Bekannten gegrübelt. Und er ist mir nicht eingefallen.
@ kid37: Ich bin gespannt auf den Testbericht. :-). Smashing Pumpkins sollen genial gewesen sein. Auch wenn die Beatsteaks wohl der eigentliche Höhepunkt waren. Das Publikum um die Zwanzig verließ das Festivalgelände, als die Pumpkins spielten.

7:36 AM  
Anonymous Joshuatree said...

@Frau Dagteller: Ich freue mich stets, wenn ich mit meinen Senilitäten nicht ganz alleine stehe.

Letztes Jahr bekam ich von meinem Sohn die Video-Single "Fix you" von Coldplay geschenkt. Ich fühlte mich, als hätte ich Tickets für Peter Alexander. Bin gespannt, was Tom zukünftig in petto hat.

9:55 PM  

Post a Comment

<< Home